Diese Seite: DeutschEnglish
Über unsMusik usw.VeranstaltungenWarum Gott/Jesus?Neustart?Die Bibel
Literatur etc.LinksDanksagung

DEATH'S END: Wiens Gothic † Punk † Rock † Metal † Freikirche.

"Death's † End" (Gründung: 2016) ist eine in Wien/Österreich ansässige freikirchlich-ökumenisch ausgerichtete Gemeinschaft.

Unser nächstes Treffen (#15) ...

Wo: Wien, Österreich.
Wann: Samstag, 9. Dez. 2017, 17:00 Uhr MEZ.

Bei Interesse oder Fragen: +43 (0) 664 32 11 827

***********************************************

E-Mail: info@deaths-end.at
Facebook (Gruppe): https://www.facebook.com/groups/deathsend
Facebook (Seite): https://www.facebook.com/deaths.end.vienna
Twitter: https://twitter.com/deaths_end_aut

***********************************************

Nach oben.

Einleitung: Über uns.

Das "Christentum" wird hierzulande von vielen Menschen als eine Ansammlung belangloser, überflüssiger Oster-, Weihnachts-, Tauf-, Hochzeits- sowie Begräbnisrituale betrachtet, und der Versuch darüber zu reden, ruft oftmals eine der beiden folgenden Reaktionen hervor:

a) Gleichgültigkeit,
b) Feindseligkeit.

Darüber hinaus mag sich so mancher von Gott, "der Kirche" bzw. bestimmten "Christen" enttäuscht fühlen.

"Wir denken, dass das 'wahre Christentum' ..."ir denken, dass das "wahre Christentum" (d. h. die Worte und Taten des Jesus von Nazareth) auch für den Menschen des 21. Jhdts. von überaus wesentlicher Bedeutung ist: Indem die Medien Tag für Tag, Jahr um Jahr über einen Berg von Gewalt aller Art berichten (wobei es sich diesbezüglich lediglich um die sichtbare "Spitze des Eisberges" handelt), zeigen sie, dass "hier etwas gewaltig schiefläuft" und der wichtigste Besitz der Menschheit - funktionierende zwischenmenschliche Beziehungen - entweder konstant beschädigt oder zerstört wird. (Wer kann ehrlich von sich behaupten, er wäre noch nie, in keinster Weise, Täter gewesen oder zum Opfer geworden? Wohl niemand. Wir alle setzen bzw. erleben Handlungen, die "nicht in Ordnung" sind.)

Wir haben das eine oder andere Jahr an Lebenserfahrung gesammelt und wissen daher, dass sich das Erdendasein im Allgemeinen sowie die Mitmenschen im Speziellen von einer – mit Verlaub – "exquisit beschissenen" Seite zeigen können.

Eine wichtige Anmerkung:

Trotz Christseins kann vieles schwierig werden, sein oder bleiben. Wir wollen an dieser Stelle keine leeren Versprechungen machen. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass ein "Ja" zu Gott/Jesus langfristig gesehen die einzige Entscheidung ist, die Sinn macht. (Wobei sich die Ewigkeit als UNGLAUBLICH LANGFRISTIG erweisen wird.)

Unsere Absicht ist es, jeden dort abzuholen, wo er gerade steht.

Das Hauptziel unserer Gemeinschaft besteht somit darin ...

- Interessierten, darunter vor allem Menschen, die in musikalischer Hinsicht Gothic, Punk, Rock und/oder Metal bevorzugen, das "Evangelium" (auch bekannt als die "Gute Nachricht") zu vermitteln,

- ihnen zu helfen, in den Bereichen Selbst-, Nächsten- und Gottesliebe Fortschritte zu machen

- und aufgrund dessen gesunde, förderliche Kontakte aufzubauen sowie in Mitleidenschaft gezogene Beziehungen wiederzuherzustellen.

FRAGE:

"Was geht das mich an?"

ANTWORT:

Das irdische Leben ist mit einem Fußballspiel vergleichbar (wenngleich die Auswirkungen bei weitem schwerwiegender ausfallen):

"Es genügt nicht, untätig herumzustehen ..."s genügt nicht, untätig herumzustehen und das "offenkundig Böse" (Mannschaftskollegen foulen, Eigentore schießen) zu unterlassen. Vielmehr muss jeder seine Identität kennen und wissen, worin seine Aufgabe besteht sowie ebendiese Anforderung so gut wie möglich ausführen.

Nur so kann der einzelne Mensch bzw. die gesamte Menschheit das "Spiel" gewinnen.

Wir haschen nicht nach Beifall: Dass jemand dem Thema "Gott, Jesus, die Bibel u. dgl." Beachtung schenkt, in weiterer Folge Christ werden möchte und im Laufe der Zeit positive Veränderungen in seinem Denken, Fühlen, Reden und Handeln erlebt, hängt in erster (um nicht zu sagen: einziger) Linie von der Hilfe unseres Schöpfers ab.

Zum Abschluss zwei Begriffserklärungen:

1) "Liebe":

Dieser Ausdruck meint nicht von Hormonen verursachte Gefühlsduselei, sondern sich selbst und/oder anderen Personen, stets mit Respekt zu begegnen und sowie in der aktuellen Situation ein größtmögliches Maß an Unterstützung zu bieten.

Darüber hinaus bedeutet "liebevolles" Denken, Reden und Handeln nicht, mit allem jederzeit einverstanden, sondern auf das Entstehen sowie die Erhaltung gesunder, funktionierender zwischenmenschlicher Beziehung ausgerichtet zu sein. Manchmal ist ein "Nein, so nicht!" die beste und einzige Möglichkeit, "Liebe" zu zeigen.

2) "Sünde":

Man weiß, was für die Beziehung zu sich selbst und/oder anderen Menschen das "Richtige" und "Notwendige" wäre - unterlässt es jedoch, die entsprechende Handlung zu setzen. Der Begriff "Sünde" meint daher "beziehungsschädigendes bzw. beziehungszerstörendes Verhalten".

***********************************************

"Warum 'Death's † End'?"

"Death's end" = "Ende des Todes".
Unsere Selbstbezeichnung ist gleichbedeutend mit dem Begriff "Auferstehung".

***********************************************

"Weshalb Gothic, Punk, Rock und Metal?"

- Gothic Rock
- Punk Rock
- Soft Rock
- Heavy Rock

Es handelt sich hierbei um vier Untergruppen der Musikrichtung "Rock".

"Unsere musikalische Bandbreite  ..."nsere musikalische Bandbreite geht über die eben genannten Sparten hinaus. Es verhält sich jedoch so, dass wir uns nicht auf die gesamte Menschheit konzentrieren können und unsere "Hauptzielgruppe" somit in Gothic-, Punk-, Rock- und Metal-Sympathisanten besteht.

==> Wer an Gott, Jesus, der Bibel, dem Christ-sein interessiert ist, jedoch mit den eben genannten Musikstilen nichts anzufangen weiß, weil sich der persönliche Musikgeschmack ausschließlich auf (z. B.) flauschigen Pop beschränkt ...

Wir wollen, dass jeder dort ankommt, wo er sich zuhause fühlen kann. Einige weitere christliche Gemeinschaften:

*) Freikirchen in Österreich.


*) Evangelische Kirche in Österreich.


*) Evangelisch-Methodische Kirche in Österreich.


*) Loretto Gemeinschaft. (Katholisch geprägt)

a) http://loretto.at
b) https://de.wikipedia.org/wiki/Loretto_Gemeinschaft
c) http://loretto.at/kontakt [Gemeinschaftsatlas und Kontaktformular]
d) http://loretto.at/gzwien [Geistliches Zentrum Wien]

*) Altkatholische Kirche Österreichs.

a) https://altkatholiken.at/
b) https://altkatholiken.at/kirchengemeinden [Adressen und Kontakt]
c) http://www.altkatholische-kirche.at [Lexikon der Altkatholischen Kirche]

*) Katholische Kirche in Österreich.


*) Orthodoxe Kirche in Österreich.

Wir ersuchen Folgendes zu beachten:

"Wir können hinsichtlich ..." ir können hinsichtlich der oben genannten (Frei-)Kirchen keine zu 100% einwandfreie theologische Ausrichtung garantieren. Als Christen sind die in diesen Gruppen versammelten Personen davon überzeugt, dass Jesus von Nazareth der Gott des "Alten Testaments" (auch bekannt als "Tanach"), JHWH, ist und der Mensch (ausschließlich) aufgrund (aufrichtiger) Reue, gepaart mit dem Vertrauen auf Sein Leben, Sterben und Auferstehen, Zugang zu "Gottes ewigem Reich" hat. Darüber hinaus gibt es theologische Unterschiede. (Es ist noch nicht einmal gesichert, dass alle Besucher und Mitglieder der jeweiligen Gemeinschaft die gleichen spirituellen Standpunkte vertreten.)

Die Bibel fordert jeden Menschen auf, alle verfügbaren Informationen zu prüfen und nach bestem Wissen und Gewissen die Wahrheit (d. h. die Dinge, wie sie wirklich sind; die Realität) zu suchen.

Der Sinn des irdischen Lebens (sowie der Ausgangspunkt für das Leben nach dem Tod) besteht in der Beantwortung der nachstehend angeführten Fragen:

1) "Wofür halte ich Jesus von Nazareth - ein Fantasieprodukt, ein weiser Mann, ein Prophet, ein Verrückter, ein Lügner, ein Teufel in Menschengestalt, der ewige Gott selbst?

2) "Welchen Stellenwert räume ich Gott/Jesus in meinem Leben ein?"

"Weshalb sollten gerade diese zwei Themen die bedeutsamsten überhaupt sein?"

Antwort - Vorbemerkung:

Drei "Glaubensbekenntnisse" im Vergleich ...

Christentum: "Ich glaube, dass es einen Gott gibt."
Atheismus: "Ich glaube nicht, dass es einen Gott gibt."
Agnostizismus: "Ich glaube, diese Frage ist nicht beantwortbar."

Christentum: "Ich glaube, dass Gott Mensch geworden, gestorben und auferstanden ist."
Atheismus: "Ich glaube nicht, dass Gott Mensch geworden, gestorben und auferstanden ist."
Agnostizismus: "Ich glaube, diese Frage ist nicht beantwortbar."

Christentum: "Ich glaube, dass es ein Leben nach dem Tod gibt."
Atheismus: "Ich glaube nicht, dass es ein Leben nach dem Tod gibt."
Agnostizismus: "Ich glaube, diese Frage ist nicht beantwortbar."

Christentum: "Ich glaube, dass das Leben hat einen (gottgegebenen) Sinn hat."
Atheismus: "Ich glaube nicht, dass das Leben hat einen (gottgegebenen) Sinn hat."
Agnostizismus: "Ich glaube, diese Frage ist nicht beantwortbar."

Schlussfolgerung:

*) Atheismus und Agnostizismus sind spirituelle Weltanschauungen bzw. "Religionen im weiteren Sinne" - und als solche entweder wahr oder oder falsch.

*) Alle Menschen sind (auf die eine oder andere Weise) "gläubig". Ausnahmslos alle. Doch aufgrund ihrer Widersprüchlichkeit können nicht alle spirituellen Weltanschauungen der Wahrheit (d. h. die Dinge, wie sie wirklich sind; die Realität) entsprechen. Deshalb gilt es, - ebenso wie in allen Bereichen des Lebens - auch beim Thema "Spiritualität" und Fragen wie z. B. "Gibt es einen 'Gott'?", "Wenn ja - welche Identität besitzt 'Er'?", "In welcher Weise sieht 'Er' mich?" nach der Wahrheit (d. h. die Dinge, wie sie wirklich sind; die Realität) zu suchen.

Genauer gesagt:

GERADE beim Thema "Spiritualität" ist ein solches Handeln nur allzu vernünftig. Denn wer einen eintägigen bis mehrmonatigen Urlaub plant, tut dies in der Regel bis ins kleinste Detail. Wie viel mehr Vorbereitung sollte also der Ewigkeit, die zeitlich unbegrenzt ist, gewidmet werden?

Antwort - Hauptteil:

"Was sämtliche spirituellen Weltanschauungen ..." as sämtliche spirituellen Weltanschauungen (mit Ausnahme von Atheismus, Agnostizismus, sowie - je nach Definition des Begriffs "Gott" - Buddhismus) gemeinsam haben, ist nicht etwa "Gott", sondern die "Schuldfrage": Alle Menschen "sündigen" und bedürfen daher der "Erlösung". An diesem Punkt scheiden sich jedoch die Geister.

"Muss ich etwas für Gott (bzw. das 'Dharma' oder wen/was auch immer) tun, oder hat Gott etwas für mich getan?"

Trifft das Erstgenannte zu, so suche man sich eine beliebige "Gesetzesreligion" (Hinduismus, Buddhismus, Islam etc.) aus und bemühe sich, deren (mitunter zahlreichen) Handlungsanweisungen ohne auch nur den geringsten Fehltritt zu befolgen.

Hat der Schöpfer jedoch etwas für uns getan und hierdurch die Klärung der "Schuldfrage" übernommen, so gelten die folgenden Worte Jesu:

a) "Es ist vollbracht!"

Mit dieser Aussage erklärte Jesus den Hinduismus, Buddhismus usw. sowie - vorwegnehmend - den Islam für ungültig. Welches "Opfer" auch immer religiöse Menschen denken erbringen zu müssen, um "Erlösung" zu erlangen: Das in Gottes Augen einzig zulässige "Opfer" ist bereits vollbracht - durch das Leben, Sterben und Auferstehen Jesu.

b) "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Zu Gott kommt man nur durch mich."

*) "Ungewisse Gerechtigkeit": Gläubige, ihr Bestes gebende Muslime wissen nicht, ob Allah ihnen Vergebung zuteil lassen wird.

*) "Gnadenlose Gerechtigkeit": Reinkarnationsanhänger wissen nicht, wann es ihnen gelingen wird, ihre "Karmaberge" abzubauen bzw. ob sie letzten Endes nicht sogar bis in alle Ewigkeit im Wiedergeburtenrad gefangen bleiben. Dem Wiedergeburtenrad ist das jedenfalls vollkommen gleichgültig.

*) "Gerechtigkeit + Liebe": In der seiner menschlichen Gestalt "Jesus von Nazareth" vereinigt der Gott der Juden und somit der gesamten Menschheit die Aspekte "völlige Gerechtigkeit" und "grenzenlose Liebe". Deshalb findet man allen Menschen geltende, sofortige, vollständige und unwiderrufliche "Erlösung" nur im Christentum, ...

***********************************************

Voraussetzung:

a) (Aufrichtige) Reue angesichts der auf sich geladenen Schuld sowie
b) das Vertrauen auf das stellvertretende Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu.

***********************************************

... und ebenso ist Jesus/das Christentum der einzige von Gott autorisierte Weg zur "Erlösung".

Schlussfolgerung:

Aufgrund des oben Angeführten ist die Klärung der Fragen "Wofür halte ich Jesus?" und "Welchen Stellenwert räume ich Gott/Jesus in meinem Leben ein? der wichtigste Aspekt unseres Erdendaseins.

Es handelt sich hierbei um den Sinn des Lebens.

"Was sämtliche spirituellen Weltanschauungen ..."ir halten es hierbei für die empfehlenswerteste Vorgehensweise, sich nicht nur intellektuell mit dem Thema "Gott und die Welt" zu beschäftigen, sondern beim Schöpfer des Himmels und der Erde nachzufragen, worin Seine Identität denn nun tatsächlich besteht. "Wenn Du wirklich existieren solltest, so zeige mir bitte, wer Du bist.": Eine solche Bitte wird Gott wohl nicht dauerhaft unbeantwortet belassen.

"Ich habe Ihn schon so viele Male über so viele Jahre hinweg gefragt und niemals eine Antwort erhalten!"

Es gehört auch zu unseren Erfahrungen, dass man das eine oder andere (wichtige) Anliegen hat, diesen oder jenen tiefen Herzenswunsch hegt und unzählige Male sowie über einen sehr langen Zeitraum hinweg mit Gott darüber spricht - doch nichts passiert.

Null, niente, nada.

Weshalb Gott in den betreffenden Situationen nicht bzw. nicht in der gewünschten Weise gehandelt hat, werden wir sicherlich oft genug erst nach dem Tod erfahren. Hinsichtlich der "Identität Gottes" gilt jedoch Folgendes:

Gott/Jesus ließ eine unglaublich große Menge an Schmerzen über sich ergehen, eben weil Er NICHT möchte, dass auch nur ein Mensch die Ewigkeit getrennt von Ihm verbringt. Deshalb mag es jetzt - oder auch noch in vielen Jahren - der Fall sein, dass Gott die Ihm gestellte Frage nach Seiner Identität nicht beantwortet; doch irgendwann im Leben wird jedem Menschen diese wichtige Information zuteil.

"Christen haben kein Recht, sich als Musiker in den Bereichen Gothic, Punk, Rock und (vor allem) Metal zu betätigen!"

Wir sind davon überzeugt, dass die Fähigkeit zu komponieren sowie Texte zu verfassen, dem Menschen von dessen Schöpfer gegebene Möglichkeiten sind.

(Anmerkung: Diese Möglichkeiten können - ebenso wie jedes andere Talent - sowohl gebraucht als auch missbraucht werden können. Was die jeweilige Person, die ein derartiges Talent besitzt, damit anfängt, ist deren Entscheidung - und auch Verantwortung.

Wir wissen, dass so mancher ein Problem mit dem Begriff "Verantwortung" hat; jedoch muss man sich nur kurz mit dem Wort "verantwortungslos" beschäftigen, um festzustellen, dass "Verantwortung" durchaus etwas Gutes ist.)

Rockmusik
- oder welche Musikrichtung auch immer - ...ockmusik - oder welche Musikrichtung auch immer - ist daher nicht das "Eigentum" eines einzelnen Menschen oder einer bestimmten Gruppe. Es handelt sich vielmehr um ein "Hab und Gut" Gottes, welches Er verleiht, sodass Künstler zahllose selbstgewählte Themen in Wort und Klang umsetzen können: Romantische Liebe, Sex, Party! Party! Party!, Politik, Gesellschaftskritik, Gewalt aller Art, Alkohol, Drogen, Gott, Jesus, Satan, Karma, Reinkarnation, Atheismus, Umwelt- und Tierschutz, vegane Kochrezepte ...

Kurz gesagt:

Wir würden uns freuen, wenn jeder unseren spirituellen bzw. musikalischen Standpunkt teilte, akzeptieren jedoch, dass dem nicht so ist. Ebendiese Akzeptanz wünschen wir uns auch von unseren Mitmenschen.

In den Worten Jesu:

"Behandelt die Menschen stets so, wie ihr von ihnen behandelt werden möchtet."
(Matthäus 7, 12)

"Gothic, Punk, Rock und Metal (christlich geprägten Typs) sind Teufelswerk!"

Teil 1 - Musik:

Wodurch meint man diese Behauptung (Rockmusik = Teufelswerk) zweifelsfrei beweisen zu können? Zumeist läuft es doch darauf hinaus, dass man die betreffende Musikrichtung (ob nun "säkular" oder "christlich") nicht mag.

(Nebenbei bemerkt: Es ist keine Schande zuzugeben, dass man sich für eine bestimmte Sache nicht begeistern kann. Niemandem gefällt alles. Die meisten Menschen interessieren sich sogar für recht wenig, wenn man bedenkt, was dieser Planet so alles zu bieten hat.)

Manchen mag es gelegen erscheinen, dass Worte wie z. B. "Gothic", "Punk", "Rock" und "Metal", "double bass drum" und "blast beat" in der Bibel keinerlei Erwähnung finden.

Allerdings gilt das auch für "Klavier", "E-Piano", "Synthesizer", "Akustikgitarre", "E-Gitarre", "Akustikbass", "E-Bass", "Banjo" usw. sowie die mittlerweile denn doch weitgehend akzeptierte und international praktizierte christlich geprägte Popmusik. Nichts davon kommt in der Bibel vor.

(Allgemein gesprochen: Wie steht es mit technischen Annehmlichkeiten des Lebens wie z. B. "Smartphones", dem "Internet" oder "motorbetriebenen Fahrzeugen"? In der Heiligen Schrift nicht genannt - und daher für Christen verboten?)

Nennen wir das Kind daher beim Namen:

Welche Musikstile man (nicht) mag, ist im Großen und Ganzen eine Frage der persönlichen Veranlagung sowie der bisherigen Erlebnisse.

Was ist somit hinsichtlich der jeweiligen Musikrichtung von Bedeutung?

Die persönliche Antwort auf die Frage "Führt mich diese Art von Musik in eine tiefer gehende Beziehung zu mir selbst, meinen Mitmenschen sowie Gott, oder hält sie mich davon ab?" Es handelt sich hierbei um dieselbe Frage, die man sich in Bezug auf Essen, Trinken, Film und Fernsehen, Literatur, Kleidung, Sport, Freizeitbeschäftigungen usw. usf. stellen sollte.

"Da es nun aber tatsächlich ..." Da es nun aber tatsächlich sehr viele Christen gibt, die - nicht nur, aber auch - durch den Konsum von Gothic, Punk, Rock und/oder Metal in den Bereichen Selbst-, Nächsten- und Gottesliebe wachsen, lässt sich somit nur ein logischer Schluss ziehen:

(Gut komponierte) Musik - hierzu zählt auch die Rockmusik - ist gottgefällig.
Siehe hierzu: 1. Korinther 6, 12.

Teil 2 - Liedtexte (bzw. Literatur im Allgemeinen):

Für Texte gilt dasselbe wie für Musik. "Wird meine Beziehung zu mir selbst, zu meinen Mitmenschen, zu Gott durch diesen Text stärker, oder wirkt er sich negativ aus?" Man finde die Antwort hierauf und handle entsprechend.

Zugabe: Was ist "frömmer", "gottgefälliger", "bibelgemäßer", "christlicher" ...

a) Die "Mehr ist mehr"-Methode: Das Singen vieler verschiedener Strophen und Zeilen?

b) Die "Weniger ist mehr"-Methode: Das vielmalige Wiederholen einer einzigen Strophe bzw. Zeile - zusammen mit der stets gleichen Akkordfolge?

Ganz gleich, ob man sich nun für a) oder b) entscheidet:

Es handelt sich hierbei - ebenso wie im Falle des Musikstils - um eine Frage der persönlichen Veranlagung sowie der persönlichen Erlebnisse.

"Sind denn nicht auch die Lebensstile der (angeblich christlich gesinnten) Rockmusiker zu berücksichtigen?"

Jetzt mal im Ernst: Kein geistig ausreichend gesunder Mensch spioniert das Privatleben seiner Lieblingskünstler im Allgemeinen sowie Lieblingsmusiker im Speziellen aus, um sich zu vergewissern, dass die betreffenden Personen ein "ideologisch untadeliges" Erdendasein führen.

Auch wir als Freikirche können und wollen das Leben jener Menschen, deren akustischen Kunstwerke wir zu unseren und anderer Menschen Gunsten einsetzen, nicht kontrollieren: Für uns ist das Thema "Musik/Text" wichtig.

Und: Hat sich nicht schon der Apostel Paulus die Gedankengänge "weltlicher" Gelehrter zunutze gemacht?

Na eben.

Zugabe:

"Ask Pastor John: Do We Really Need Musical Worship?" (10:22 Min.)
http://www.desiringgod.org/interviews/do-we-really-need-musical-worship

***********************************************

Nach oben.

Kapitel 1: Musik usw.

1) Lieder, die wir in unseren Veranstaltungen verwenden oder einfach nur mögen.
(Das Sortiment inkludiert sowohl Gothic, Punk, Rock und Metal als auch anderes.)


2) Verschiedene Stilrichtungen.


*) Pure Steel (Metal-Radio):
Jeden zweiten Dienstag, 20:00 bis 22:00 Uhr MEZ.


***********************************************

*) Eine umfassende Auflistung christlicher Punk/Rock/Metal-Bands.
http://www.last.fm/de/user/mrmichel0927/journal/...

***********************************************

*) Christliche Plattenfirmen.


a) Facedown Records:


b) Rottweiler Records:


c) Solid State Records:


d) Tooth & Nail Records:


e) Ulterium Records:


***********************************************

*) Jesus Freak Hideout:
Eine der weltgrößten Bezugsquellen für christlich geprägte Musik.


***********************************************

*) "A Christian Metal & Hard Rock Resource."
http://www.angelicwarlord.com

***********************************************

Subkategorie I: Gothic.


***********************************************

Subkategorie II: Metal.


*) Wikipedia: Christian Metal.


*) Eine erste Auflistung christlicher Metal-Künstler.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Christian_metal_artists

*) Eine zweite Auflistung christlicher Metal-Künstler.
http://www.metalforjesus.org/linklib.html

*) Metal-Archives.Com. (Erweiterte Suche - "Christianity", "active")
https://www.metal-archives.com/search/advanced/searching/bands...

*) Links, Rezensionen, die Geschichte des "Christian Metal" etc. (Englisch)
http://www.metalforjesus.org

*) The Metal Resource: Ein Metal-Webzine.
http://mauce.nl

*) Christian Metalheads International.


*) Englischsprachiges Forum #2: The Christian Metal Realm.
http://thecmr.forumotion.com

*) Metal-Cross: Christian Metal auf Youtube.
https://www.youtube.com/user/MetalCrossTV/videos

*) Scandinavian Metal Praise.

        1) Official Website: http://www.scandinavianmetalpraise.com
        2) Last.Fm: http://www.last.fm/music/Scandinavian+Metal+Praise
        3) Facebook: https://www.facebook.com/Scandinavian-Metal-Praise...
        4) Spotify: https://play.spotify.com/artist/6MyWhTprCqqQl1IgpGVaD7?...
        5) Youtube: https://www.youtube.com/user/MetalPraiseOfficial/videos
        6) Soundcloud: https://soundcloud.com/scandinavian-metalpraise/

***********************************************

Subkategorie III: Punk.

*) Wikipedia: Christian Punk.
https://en.wikipedia.org/wiki/Christian_punk

*) Eine Liste christlicher Punkbands.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Christian_punk_bands

*) Eine Liste christlicher Hardcorebands.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Christian_hardcore_bands

***********************************************

Subkategorie IV: Rock.


Nach oben.

Kapitel 2: Veranstaltungen.

*) Signum Regis. (Power Metal)


***********************************************

*) Elements Of Rock. (Schweiz)


13. - 15. April 2018
http://www.elementsofrock.com

***********************************************

*) Freakstock. (Deutschland)


Nach oben.

Kapitel 3: Warum Gott/Jesus?

Spirituelle Weltanschauungen.


1) "Sind nicht alle Religionen im Grunde genommen gleich?"
http://www.christiananswers.net/german/q-aiia/religionssame-de.html

Biblische Gewalt.

1) "Why did God condone such terrible violence in the Old Testament?"
https://www.gotquestions.org/Old-Testament-violence.html

2a) 7 Keys to Understanding Violence in the Old Testament.
http://www.seedbed.com/violence-in-the-old-testament-starting-points

2b) Violence in the Old Testament. (Part 1-3 by Lawson Stone)
https://www.youtube.com/watch?v=7hotJ7p0f9I&list=...

Jesus von Nazareth.

2a) "What does Daniel 9:27 tell us about when the Messiah would come?"
https://www.youtube.com/watch?v=alDGuzC2XVw

2b) Warum Jesus - Deutsch:
http://y-jesus.org/german/wwrj/1-jesus-wirklich-gelebt/2

2c) Warum Jesus - Englisch:
http://y-jesus.com/wwrj/1-jesus-real-person/2

2d) Warum Jesus - Verfügbare Übersetzungen:
http://y-jesus.org

Gott.

3a) Warum Gott: Über den Ursprung kodierter Information. (Bild mit Text)
https://www.was-darwin-nicht-wusste.de/images/signal.jpg

3b) Warum Gott: Der Magenbrüterfrosch. (Deutsch)
http://www.noahsark.site/html/160203_magenbrueterfrosch_evolution.html

3c) Warum Gott: The Gastric Brooding Frog. (Englisch)
https://www.jw.org/en/publications/magazines/g201407/gastric-brooding-frog

3d) Warum Gott: Amphibienfische. (Deutsch)
http://www.livenet.ch/themen/wissen/schoepfungswissenschaft/296003...

3e) "The Atheist Delusion": Ein englischsprachiger Film mit deutschen Untertiteln. (1:01:59 Std.)

[Ja - der Titel mag für einige auf den ersten Blick unverschämt klingen; das soll aber nicht vom Anklicken und Ansehen des Films abhalten.]
https://www.youtube.com/watch?v=ChWiZ3iXWwM

4) Anmerkung:


*) Daran interessiert, mehr über Gott, Jesus, die Bibel sowie das Christ-sein zu erfahren?


*) Daran interessiert, sich auf Gott, Jesus, das Christ-sein einzulassen - jedoch ahnungslos bezüglich passender Worte, mit denen man einen Anfang setzen könnte?

Nachstehend eine mögliche Variante - was zählt, ist nicht die Geschliffenheit der verwendeten Formulierungen, sondern die Aufrichtigkeit des Betenden:

"Vater, ich erkenne, dass ich den Zweck meines Lebens viele Male verfehlt habe - den Zweck mir selbst sowie meinen Mitmenschen mit Respekt zu begegnen. Danke, dass Du mir durch Deine Menschwerdung, Deinen Tod und Deine Auferstehung sowohl Vergebung als auch einen Neubeginn ermöglicht hast.

Darüber hinaus kennst Du meinen Groll angesichts der Schwierigkeiten in meinem Leben; Du weißt, wie sehr mich gegen jene Probleme, die mir Leid und Schmerz verursachen und die ich doch nicht ändern kann, zur Wehr setze. Dir ist bekannt, wie viele Male ich Dich um eine Erklärung gebeten habe - jedoch ohne eine solche zu erhalten.

Ich will heute aufhören, gegen Dich wegen Dingen, die ich nicht verstehe, anzugehen. Ich möchte vielmehr den Pfad, der mich zu innerem Frieden führt, beschreiten. Ich bitte Dich hierfür um Deine Unterstützung.

Hilf mir zu ändern, was ich zu ändern vermag und das Unveränderbare zu akzeptieren.

Hilf mir, Jesus, auf Deine Fürsorge zu vertrauen, wenn die Lebensumstände keinen Sinn zu ergeben scheinen.

Hilf mir darauf zu vertrauen, dass Du ein guter Gott bist und Du das Beste für mich willst.

Ab heute will ich mich und mein Leben, so gut es mir möglich ist, Deiner Fürsorge und Führung überlassen. Bitte gib mir Deine Stärke, Weisheit, Frieden sowie Dein Sinnen und Trachten.

Amen.”

Nach oben.

Kapitel 4: Die Bibel.

*) Die Biker-Ausgabe der Bibel.


*) Die Metal-Ausgabe der Bibel.



*) Weitere Spezialausgaben der Bibel in verschiedenen Sprachen.


*) Die Bibel in verschiedenen Übersetzungen online lesen.


Nach oben.

Kapitel 5: Literatur usw.

Wo kann in Wien christliche Literatur erworben werden?


*) CBZ/Life Books: http://www.lifebooks.at

Capistrangasse 5
1060 Wien

Stadtplan: https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx...

*) CVJM Medien: http://www.cvjm-medien.at

Märzstraße 4
1150 Wien

Stadtplan: https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx...

*) Öko-Treff im Lichtental: http://www.oeko-treff.at

Lichtensteinstraße 123
1090 Wien

Stadtplan: https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx...

Christliche Verlage. (Deutschsprachig)

*) Asaph- und Fontis-Verlag: http://www.asaphshop.de

*) Brendow Verlag: http://www.brendow-verlag.de

*) Brunnen Verlag: http://brunnen-verlag.de

*) Christliche Literatur-Verbreitung e. V.: http://www.clv.de

*) Deutsche Bibelgesellschaft: https://www.die-bibel.de

*) Gerth Medien: http://www.gerth.de

*) SCM R. Brockhaus im SCM-Verlag GmbH & Co. KG: http://www.scm-brockhaus.de

*) SCM Hänssler im SCM-Verlag GmbH & Co. KG: https://www.scm-haenssler.de

*) SCM-Shop: https://www.scm-shop.de

*) SCM-Verlag: https://www.scm-verlag.de

*) Verlag der Francke Buchhandlung GmbH: http://www.francke-buch.de

Christliche Verlage. (International)

*) Zondervan: http://www.zondervan.com

*) Thomas Nelson: http://www.thomasnelson.com

Literatur, die wir empfehlen:

*) Steve Rowe - "Metal Missionary".
(The Steve Rowe Story).

Biographie.

1) Erhältlich bei Amazon (Englisch, Kindle):
https://www.amazon.com/dp/B00R7PYT1M

2) Beschreibung durch den Autor:
https://www.youtube.com/watch?v=CeCsUkSFlvU

*) Felsi Heavy - "Angeeckt".
(Von den Wiener Punks in die Goth Clubs von Sao Paulo.)


Biographie.
Website: http://www.angeeckt.at

1) Deutschsprachige Ausgaben beim Verlag erwerben:
https://tredition.de/autoren/felsi-heavy-17618/angeeckt-e-book-...

2) Deutschsprachige Ausgaben bei Thalia erwerben:
https://www.thalia.at/shop/home/verknuepfung/angeeckt/felsi_heavy/...

3a) Deutschsprachige Ausgaben bei Amazon (.de) erwerben:
https://www.amazon.de/Angeeckt-Wiener-Punks-Clubs-Paulo-ebook/...
3b) Deutschsprachige Ausgaben bei Amazon (.com) erwerben:
https://www.amazon.com/Angeeckt-Wiener-Punks-Clubs-German-ebook/...

*) Timothy Keller - "The Reason for God".
(Belief in an Age of Skepticism.)

Deutschsprachiger Titel: Warum Gott?
(Vernünftiger Glaube oder Irrlicht der Menschheit?)

Website: http://www.timothykeller.com/books/the-reason-for-god

1) Deutschsprachige Ausgaben.


2) Englischsprachige Ausgaben.

a) Mehrere Formate (Verlag): https://www.hodder.co.uk/books/detail.page...
b) Mehrere Formate (ChristianBook): https://www.christianbook.com/reason-...
c) Mehrere Formate (Amazon): https://www.amazon.com/Reason-God-Timothy-...

*) Vishal Mangalwadi - "The Book that Made Your World".
(How the Bible Created the Soul of Western Civilization.)
Deutschsprachiger Titel: Das Buch der Mitte.
(Wie wir wurden, was wir sind: Die Bibel als Herzstück der westlichen Kultur.)

Leseprobe: https://issuu.com/brunnenbasel/docs/204004

1) Deutschsprachige Ausgaben.

a) Mehrere Formate (Verlag): https://www.fontis-verlag.com/ebook/...
b) Mehrere Formate (Thalia): https://www.thalia.at/shop/home/...
c) Mehrere Formate (Amazon): https://www.amazon.de/Das-Buch-Mitte-...

2) Englischsprachige Ausgaben.

a) Mehrere Formate (ChristianBook): https://www.christianbook.com/world-...
b) Mehrere Formate (Amazon): https://www.amazon.com/Book-that-Made-...

*) Gary L. Thomas - "Sacred Pathways".
(Discover Your Soul's Path to God.)

Deutschsprachiger Titel: Neun Wege, Gott zu lieben.
(Die wunderbare Vielfalt des geistlichen Lebens.)

Dieses Buch beschreibt Stärken und Schwächen, Möglichkeiten und Gefährdungen neun verschiedener 'spiritueller Typen'.

Website: http://www.garythomas.com/books/sacred-pathways

1a) Englischsprachige Ausgabe: http://www.zondervan.com/sacred-pathways-1
1b) Deutschsprachige Ausgabe: https://www.scm-brockhaus.de/neun-wege...

2) Die gebundene, deutschsprachige Ausgabe bei CBZ/Life Books erwerben: http://www.cbz.at/product_info...

3) Deutschsprachige Ausgaben bei Thalia erwerben:
http://www.thalia.at/shop/home/verknuepfung/...

4) Deutsch- und englischsprachige Ausgaben bei Amazon erwerben:


+ (Deutsch/kostenlos)

Eine Zusammenfassung des Buches "Neun Wege ...":
http://flucco.blogspot.co.at/2006/06/neun-wege-gott-zu-lieben.html

+ (Englisch/kostenlos)

Eine Studienanleitung für die englischsprachige Ausgabe:
http://www.garythomas.com/wp-content/uploads/2013/02/sacred...

Nach oben.

Nachwort: Danksagung.

Graphiken:
https://de.cooltext.com

Bildbearbeitung:
http://www.gimp.org

Quelltextbearbeitung:
http://www.kompozer.net
http://kompozer-web.de

Datenübertragung (FTP):
https://filezilla-project.org

Versenden großer Dateien:
https://wetransfer.com

Diese Seite wurde 2016 erstellt.

Nach oben.